Deutsche Börse Group

Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsenorganisationen der Welt. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen deckt sie die gesamte Wertschöpfungskette des Wertpapiergeschäfts ab: von der Zulassung von Wertpapieren über den Handel mit Aktien, Anleihen, Derivaten und anderen Finanzinstrumenten, deren Verrechnung (Clearing) und Abwicklung bis zur Verwahrung und Weiterverwendung, zum Beispiel in der Wertpapierleihe. Darüber hinaus bietet die Gruppe Deutsche Börse weltweit Marktdaten und Indizes (z.B. DAX®, EURO STOXX 50®) an. Grundlage ihres Angebots ist eine hochleistungsfähige IT, die Trends und Entwicklungen an den Kapitalmärkten aufnimmt, integriert und weiterentwickelt. Dafür arbeitet die Gruppe Deutsche Börse u.a. mit Fintech-Unternehmen zusammen und steht im Austausch mit Regulatoren, beispielsweise bei Zukunftsthemen wie Blockchain-Technologie.

Als Host der Deutschland Safari 4.0 wird die Deutsche Börse einen Überblick zu laufenden Projekten geben, die ausloten, wie die Blockchain Technologie für die Finanzmärkte nutzbar gemacht werden kann. Der Fokus liegt dabei zum Einen auf der Erleichterung von grenzüberschreitenden Sicherheitentransfers sowie zum Anderen auf der risikolosen Übertragung von Geschäftsbankgeld auf der Blockchain.

Im zweiten Teil wird das Deutsche Börse Venture Network einen Einblick in das vielfältige Serviceangebot der Deutschen Börse für Wachstumsunternehmen geben, welches von der Early bis zur Later und Growth Stage die Komponenten Kapital, Netzwerk und Weiterbildung abdeckt sowie einen Ausblick auf die Exit Möglichkeiten in Form eines Börsengangs (IPO) im neu geschaffenen Segment Scale aufzeigen. Die Spezialvorträge werden von Thomas Wißbach, Dr. Gerd Hartung und Peter Fricke gehalten.

 

Ihre Gesprächspartner:

Thomas Wißbach

Thomas Wißbach ist als Senior Vice President der Eurex Clearing im Bereich Clearing Design für Collateral Services verantwortlich. Als Projektleiter hat er verschiedene strategische Projekte verantwortet – aktuell die ‚Collateralized Coin‘, die Lösung für Zahlungen auf der Blockchain. Vor seiner Zeit bei der Gruppe Deutsche Börse war er bei der Dresdner Bank und der Deutschen Bank in leitender Funktion in den Bereichen Clearing, Custody und Settlement tätig.

Dr. Gerd Hartung

Dr. Gerd Hartung ist Senior Vice President im Bereich Group Client Partnerships & Projects bei der Deutschen Börse AG. Seine heutige Verantwortung umfasst unter anderem die Betreuung von Outsourcing Lösungen im Bereich Collateral Management, die seit 2011 anderen Marktinfrastrukturen weltweit zur Verfügung gestellt werden. Er ist Projektleiter für Initiativen, die mit Hilfe von Blockchain Technologie eine signifikante Verbesserung bei der grenzüberschreitenden Mobilisierung von Wertpapiersicherheiten anstreben. Bevor er 1996 zur Gruppe Deutsche Börse kam, entwickelte Dr. Hartung bei der Deutschen Bank seit 1992 als Projektleiter IT Lösungen in den Bereichen Risiko Controlling und Aktiv-/Passiv-Steuerung.

Peter Fricke

Peter Fricke arbeitet seit neun Jahren für die Deutsche Börse AG und ist seit April 2017 für das Deutsche Börse Venture Network verantwortlich. Zuvor war er für die Eurex im Bereich „Sales and Business Development Asien / Middle“ tätig und leitete die Repräsentanz der Eurex in Singapur. Peter Fricke studierte an der Universität Mannheim und der Chulalongkorn University, Bangkok Thailand und hält einen Abschluss in VWL.